Dienstag, 12. Dezember 2017

Bemusterungsmarathon

Heute hatten wir unseren Bemusterungsmarathon. Wir haben auf diesen Tag gleich mehrere Bemusterungen gelegt.

1. Elektrobemusterung direkt bei Elmbau in Lamperswalde
2. Dachdecker ebenfalls in Lamperswalde
3. Sanitär in Klipphausen

Bei der Elektrobemusterung sind wir grob die einzelnen Räume durchgegangen und haben geklärt, wieviel Steckdosen wir möchten. Die genaue Position war noch nicht wichtig.
Zusätzlich haben wir uns noch für eine Satanlage und ein paar weitere Steckdosen entschieden.

Beim Dachdecker wurden wir erstmal versetzt. Können aber am Nachmittag noch mal wiederkommen.

Im Bäderstudio ELEMENTS Klipphausen war die Sanitär Bemusterung.
Hier gab es jede Menge Bäder zu sehen. Uns wurde gezeigt, was im Hausvertrag dabei ist und was wir zukaufen können. Wir haben versucht uns zurückzuhalten, aber ganz ohne Mehrkosten ging es natürlich nicht.
Auf der Mehrkostenliste standen eine Badewanne für zwei Personen, zwei spülrandlose WC´s und eine größere Duschtasse. Auf die Waschbecken haben wir verzichtet. Hier werden wir uns noch nach einem Waschtisch umschauen.

Nach der Sanitärbemusterung sind wir wieder zurück nach Lampertswalde zum Dachdecker gefahren. Die Dachsteine von Nelskamp konnten wir nicht bemustern, da keine da waren. Der Dachdecker bestellt uns aber welche, die direkt nach Hause geliefert werden. Unsere Satanlage soll aufs Dach und dafür brauchen wir noch einen Ausstieg, eine Trittstufe und eine Halterung. Desweiteren kam noch ein Schneefang hinzu. Zum Schluss kam noch eine Abdichtung unter dem Estrich im Erdgeschoss, zu der uns unser Bausachverständiger geraten hat. Was allerdings der Dachdecker damit zu tun hat, keine Ahnung.

Nach diesem Tag waren wir ganz schön fertig gewesen und wieder ein Stückchen ärmer. Aber "Man baut ja nur einmal". :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen