Freitag, 1. Dezember 2017

1. Stein, hurra!!


27.11.17 (Montag):
Nach anderthalb Wochen Trocknungszeit für die Bodenplatte, wurde heute der erste Ziegelstein gesetzt.
Wahnsinn! Jetzt geht es tatsächlich los.


01.12.17 (Freitag):
Jetzt ging alles sehr schnell. Nach nur 5 Tagen steht bereits fast das komplette Erdgeschoss, einschließlich der Innenwände, bis auf 2. Langsam wird es auch zu kalt zum weitermauern, Mist.
Heute ist auch ein Kran gekommen, der die Fertigbetonteile der Erdgeschossdecke geliefert hat. Zu der Aktion gibt es allerdings auch noch eine Geschichte:

Wir haben von unserem Bauträger den Hinweis bekommen, dass es besser wäre, eine Straßensperrung bei der Gemeinde zu beantragen, wenn der Kran die Decke liefert. Sie sagen uns rechtzeitig Bescheid, wann das sein wird...
Naja...sie haben uns eine Woche vorher Bescheid gesagt...Ui...Ok. Wir dem Ordnungsamt in der nächsten zuständigen Stadt Bescheid gegeben, dass wir eine Straßensperrung benötigen. Die sagten uns, dass das eigentlich die Kranfirma macht und die das normalerweise nicht einfach an private Personen vergeben. Nach Rücksprache mit dem Bauträger war das Ergebnis das Gleiche. Wir müssen uns drum kümmern. Also haben wir bei einer Schilderfirma angerufen, der hat eingewilligt, sich drum zu kümmern. Er hat aber auch gesagt, dass die normalerweise mindestens 2-3 Wochen Vorlauf brauchen für sowas. Denn es müssen nicht nur die Schilder geplant werden, sondern für die Genehmigung auch die Gemeinde, die Polizei, Feuerwehr, etc. quasi um Erlaubnis gebeten werden. Ihr könnt euch vielleicht denken, dass das in einer Woche etwas schwierig wird. Ganz nebenbei kostet der ganze Spaß ja auch noch was. Letztendlich wurde es so geregelt, dass es auch ohne Genehmigung ging.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen